Elisa - Ökumenischer Hospizdienst Zwickau Elisa - Ökumenischer Hospizdienst Zwickau  
 

Das Leben mit Coronavirus

Das Coronavirus beeinflusst unser aller Leben in einem bisher nicht gekannten Maße! Es ist eine Frage gegenseitigen Respekts und der Solidarität unter uns Menschen, alles zu tun, was unsere Mitmenschen und uns selbst vor Ansteckung schützt. Das fordert von jedem einzelnen Menschen die Bereitschaft, eine Weile mit einem Weniger an persönlichen Kontakten zu leben. Auch wir Hospizhelfer sind neben dem Schutz unserer Mitmenschen auch der eigenen Gesundheit, und der Unversehrtheit unserer Familien verpflichtet und müssen deshalb sehr genau abwägen, welcher Art die Begleitung für kranke und trauernde Menschen im Moment sein kann.

Besuche dürfen in den Krankenhäusern und Pflegeheimen von Hospizhelfern zur Begleitung sterbender Menschen stattfinden. Um die Gefahr der Übertragung einer unbemerkten Infektion der Gäste auf die Bewohner und Patienten zu minimieren, haben die Häuser ihre jeweiligen Hygienekonzepte, an die wir uns strikt halten müssen und möchten.

Gerade in so emotional turbulenten Zeiten aber benötigen wir Menschen ein offenes Ohr für die entstehenden Fragen und Unterstützung in aller Unsicherheit. Wir möchten sehr gerne weiterhin für sie da sein - telefonisch oder mit einem Besuch bei ihnen oder einem Gespräch im Hospizbüro.

Bitte rufen Sie bei Bedarf im Hospzbüro an unter:  0375 3903844

Das Bereitschaftstelefon erreichen Sie unter:         0160 95288619

Für die Gäste unserer Gruppenangebote der Trauerbegleitung, wie das Trauercafé und die Gruppe für verwaiste Eltern gibt es nun eine coronabedingte Winterpause. Die hohen Infiziertenzahlen erfordern im Moment eine Minimierung unserer Kontakte, so dass wir ab dem 18.11.21 wieder zu Trauereinzelbegleitungen einladen.

Wir werden auch telefonisch gern mit Ihnen weiterhin in Verbindung bleiben!

Wir wünschen Ihnen von Herzen, gut behütet und beschützt die nächsten Wochen und Monate zu erleben. Mögen Sie die Unterstützung erfahren, die Sie für Sich und Ihre Familien benötigen und mögen Sie selbst diejenigen unterstützen, die Ihrer Hilfe bedürfen.

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Coronavirus:

- Service-Hotline vom Gesundheitsamt Zwickau: 0375 4402-21111
(Mo bis Do 8-16 Uhr, Fr 8-14 Uhr)
- Bürgertelefon zum Coronavirus vom sächsischen Sozialministerium: 0351 564 55855
- Wenn Sie wegen des Verdachts auf Corona an das HBK Zwickau verwiesen wurden, zunächst Telefonhotline des HBK anrufen unter:0375 51-551500


Weblinks:
infektionsschutz.de
Sachsen.de zum Thema Coronavirus
Robert-Koch-Institut

 
Nach oben