Elisa - Íkumenischer Hospizdienst Zwickau Elisa - Íkumenischer Hospizdienst Zwickau  
 

Startseite

Wunderbar - ein Stück Normalität ist zurück in unseren trotzdem sehr verschiedenen Leben

Dazu gehört, dass in der Westsächsischen Hochschule wieder alle Hörsaalplätze zur Verfügung stehen und das Pflegekolleg mit großem Auditorium und natürlich in Präsenz stattfinden kann. Und deshalb laden wir alle am Thema interessierten Mitmenschen am Mittwoch, den 11.05.2022 um 19.00 Uhr in den Hörsaal 1 im Mensagebäude auf dem Scheffelberg ein.

Viele Mitarbeiter in medizinischen, pflegerischen und anderen sozialen Berufen wurden in den Jahren der Coronapandemie noch zusätzlich über die Maßen gefordert, mussten ein vorher nicht gekanntes Ausmaß an Sterben um sich herum aushalten und dazu die Unsicherheit, ob sie sich selbst, ihre Familien oder die ihnen anvertrauten Patienten oder Bewohner durch die ständigen Wechsel zwischen Privat- und Berufswelt eventuell infizieren. Ein Leben an der Belastungsgrenze für die allermeisten. Wie können wir damit umgehen und wie die Psyche unserer Mitmenschen und unsere eigene möglichst schützen, wie vielleicht die Verschnaufpausen zwischen den Wellen so gut wie möglich nutzen. 

Darüber spricht Silvia Mader, Sozialpädagogin, Trauer- und Traumatherapeutin aus Kaufbeuren in ihrem Vortrag "Bei mir bleiben in Zeiten der Erschütterung".

 

In das Trauercafé Lichtstrahl laden wir sie an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat ein. Wir bitten um ein Vorgespräch, in dem sie alle aktuellen Informationen dazu erfahren.

 

Lichtbild

 

Auch wenn gerade dunkle Wolken die Sonne in meinem Leben verdecken,

weiß ich sie doch sicher dahinter scheinen und darf darauf vertrauen,

dass sie mein Leben irgendwann wieder erhellen wird.

 

 
Nach oben